anrufenmailenKontaktSprechzeitenteilen
05151 – 93 22 0 Lohstr. 4, 31785 Hameln
Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Maike Krause, Hameln
Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Maike Krause, Hameln

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.
Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Maike Krause, Hameln

Sprechzeiten

Mo08:00-12:00 Uhr
14:00-17:30 Uhr
Di08:00-12:00 Uhr
14:00-17:30 Uhr
Mi:08:00-12:00 Uhr*
Do08:00-12:00 Uhr
14:00-17:30 Uhr
Fr:08:00-13:30 Uhr*
*nachmittags nach Vereinbarung

Termine können von den Sprechzeiten abweichen

Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Maike Krause

Inhaber:
Dr. med. dent. Maike Krause

Lohstr. 4
31785 Hameln

Tel.: 05151 – 93 22 0
Fax: 05151 – 93 22 11
E-Mail: info@dr-maike-krause.de

Zuständige Kammer: Landeszahnärztekammer Niedersachsen, Zeißstr. a, , Hannovver

Zuständige Aufsichtsbehörde: Kassenärztlichevereinigung Niedersachsen, Zeißstr. 11a, 30519 Hannover

» Berufsordnung

Gesetzliche Berufsbezeichnung: Zahnärztin

Staat, in dem die Berufsbezeichnung verliehen wurde: Bundesrepublik Deutschland

Haftungshinweis: Diese Seite enthält Links zu externen Internetseiten. Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt verlinkter Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Gestaltung:
Staude GmbH - effektives Onlinemarketing für Apotheken, Ärzte und Zahnärzte
Staude GmbH
Sterkrader Venn 2
46145 Oberhausen
Tel: +49 208 634 935 32
vertrieb@staude.de
www.staude.de

Staude GmbH – kreatives Praxismarketing und Webdesign für Zahnärzte.

Liebe Patienten, bitte helfen Sie mit!

Durch die gegenwärtig große Gefahr der Infektionsübertragung durch den CORONA Virus, findet eine Behandlung von symptombehafteten Patienten nur bei dringend notwendiger Schmerzbehandlung statt.

Bitte melden Sie sich hierzu telefonisch an, wir halten eine Behandlungszeit für Sie bereit.

Das dient zum Schutz anderer Patienten unserer Praxis, aber auch den Ärzten und dem Praxispersonal, durch das die Behandlungsmöglichkeit überhaupt nur aufrecht erhalten werden kann.

Sollten bei Ihnen Symptome einer akuten respiratorischen Erkrankung der unteren Atemwege bereits auftreten (Husten, Fieber, Schüttelfrost, Kopf- und Gliederschmerzen, Atembeschwerden und Luftnot, Müdigkeit, Appetitlosigkeit) handeln Sie verantwortungsbewusst und verschieben Sie die Behandlung auf die Zeit nach der Erkrankung, sollte es sich nicht um einen Notfall handeln.

Vielen Dank!

Ihr Praxisteam Dr. Maike Krause und Elisabeth Bernard